In der Heimat des Gewürztraminers
Traminer Dorfführung

WeinKulturGenuss Tramin

Die Traminer Dorfführung ist der Klassiker unter den Themenführungen und bietet die tolle Möglichkeit, das historische Weindorf Tramin in all seinen Facetten kennenzulernen. Bei der spannenden Entdeckungstour erhalten die Teilnehmer interessante Infos über die Geschichte, Kultur, Land und Leute, Brauchtum, Wein und Baukunst des Dorfes.

Je nach Interesse der Teilnehmer, Alter und Gehfähigkeit sowie zeitlicher Verfügbarkeit gibt es drei Auswahlmöglichkeiten:

Tour 1:
Dorfführung mit Besichtigung der Pfarrkirche, des historischen Dorfzentrums und Verkostung eines Glases Wein.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 50 Personen
Anforderung: Keine
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Tour 2:
Wie Tour 1 + Besichtigung der berühmten St. Jakobskapelle auf dem Hügel Kastelaz mit tollem Aussichtsplatz.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 50 Personen
Anforderung: Gut zu Fuß
Dauer: ca. 2 Stunden

Tour 3
Wie Tour 1 oder Tour 2 + Verkostung von Südtiroler Spezialitäten wie Brot, Speck, Würste, Käse, Wein, Äpfel.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 25 Personen
Anforderung: Keine
Dauer: ca. 3-4 Stunden

Weitere Themenführungen

Kirchenführung in St. Jakob
Die Fabelwesen von Kastelaz

St. Jakob Fresken

„Die Fabelwesen sind so geheimnisvoll, dass sie den Betrachter unwillkürlich in ihren Bann ziehen. Er begegnet Figuren wie Vogelfrau und Ziegenfisch, Hundsköpfigen, Schattenfüßler und vielen mehr. Lassen Sie sich in das Reich voll archaischer Schönheit und voller Rätsel entführen“. Aus: „Die Fabelwesen von Kastelaz“, Ursula Dürigl.

Die St. Jakobskapelle bietet wunderbare Fresken aus der Zeit der Romanik und Gotik und liegt auf dem Hügel Kastelaz.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 50 Personen
Anforderung: Gut zu Fuß
Dauer: ca. 45 Minuten

Südtiroler Spezialitäten
Genuss für Feinschmecker

Südtiroler Spezialitäten

Schon immer wurde in Südtirol die Leidenschaft für schmackhafte und gesunde Ernährung gelebt. Sie spiegelt sich in den über Generationen sorgfältig hergestellten Produkten wie Wein, Brot, Käse, Speck, Äpfel, Säfte, Grappa uvm. wieder. Wissenswertes über die Besonderheiten der Südtiroler Landwirtschaft, deren Produkte und des Gütesiegels „Qualität Südtirol“. Verkostung der Spezialitäten, angereichert mit Tipps/Rezepten zum Genießen.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 25 Personen
Anforderung: Keine
Dauer: ca. 1,5-2 Stunden

Die Südtiroler Weinstraße
Das kleine Weinseminar

Weintraube

In leicht verständlicher Form erhalten Sie einen Gesamtüberblick über den Weinbau Südtirols und vor allem das Gebiet der Südtiroler Weinstraße: Geschichte, Anbaugebiete, Rebsorten, Weindörfer, Kellereien und die besten Sehenswürdigkeiten entlang der Weinstraße. Zwischendurch werden mehrere Weine verkostet und es gibt praktische Anleitungen zum Weingenuss in lockerer Runde.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 25 Personen
Anforderung: Keine
Dauer: ca. 2 Stunden

Garten Eden
Das kleine Apfelseminar

Apfelsaft

Mit einer Anbaufläche von 18.000 Hektar gilt Südtirol als größtes zusammenhängendes Obstbaugebiet Europas. Fruchtbare Böden und bis zu 300 Sonnentage begünstigen höchste Qualität. Infos über die Arbeiten im Obstgarten sowie Apfelsorten. Weiters gibt es eine Filmvorführung mit Verkostung von Äpfel und Apfelsaft.

Teilnehmer: Min. 10 – Max. 25 Personen
Anforderung: Keine
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen